20140728_110601.jpg

Ökologische- und pPädagogische Grundhaltung der Wohngruppe Eisbergen

 

Die Wohngruppe „Eisbergen“ ist ein vollstationäres Angebot für Kinder und Jugendliche, die in ihrer Biografie stark in ihrer Entwicklung benachteiligt sind und aufgrund von körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen (nach 35a SGB VIII) besondere Rahmenbedingungen von Betreuung benötigen. Es bedarf besondere Anleitung unsere Kinder und Jugendliche den Zusammenhang von Umwelt und eigenem Handeln aufzuzeigen. Wir werden im Rahmen von Alltagsökologie unsere Kinder und Jugendliche stetig anleiten Energie zu sparen, Ressourcen nicht unnötig zu verbrauchen, Lebensmittel wertzuschätzen und Spaß in und an der Natur zu entwickeln.



 

Im Besonderen werden wir:

  • Zukünftig Geschenkpapier nach Möglichkeit wiederverwerten, selbst gestalten (z.B. bemalen) und Kartons bekleben, die dann als Geschenkverpackung genutzt werden können.
  • Beim Kochen wollen wir die Mengen knapper bemessen, damit nicht so viel übrig bleibt und letztendlich weggeschmissen wird.
  • Die Kinder und Jugendlichen der WG dazu anleiten Licht, Radio, Fernseher, etc. auszuschalten wenn dies nicht mehr genutzt und gebraucht wird. Die Zimmer nicht zu überheizen und sinnvoll zu lüften.
  • Beim Einkauf Tüten und Taschen mitnehmen, damit nicht Neue gekauft werden müssen.
  • Kurze Strecken nicht mit dem Auto  machen, sondern zu Fuß gehen.
  • Benachbarte Freizeitmöglichkeiten in Anspruch nehmen (Idaturm, Klippenturm, Tierheim, Schlosspark, Wälder, etc.)
  • Regelmäßig gemeinsame Gartenarbeit, Rasen mähen, Beete anlegen und pflegen.


Eine besondere Bedeutung in unserer pädagogisch- ökologischen Arbeit hat das Lernen am Modell. „Modelllernen ist die von Albert Bandura eingeführte Bezeichnung für einen kognitiven Lernprozess, der vorliegt, wenn ein Individuum als Folge der Beobachtung des Verhaltens anderer Individuen sowie der darauffolgenden Konsequenzen sich neue Verhaltensweisen aneignet oder schon bestehende Verhaltensmuster weitgehend verändert.“

 

Wir legen besonderen Wert darauf den Kindern und Jugendlichen den Spaß daran aufzuzeigen die Umwelt und seine Ressourcen sinnvoll zu nutzen und wertzuschätzen.

 

                                      

 
Seite drucken  |  nach oben