dsc_0368 (1).jpg

Ferienfreizeit in Neukalen - Oktober 2015



 

Die IPF war in den Herbstferien auf Freizeit in Neukalen. Am ersten Tag sind wir 4 Stunden hingefahren. Die Erzieher, die mit gefahren sind, waren Ben, Kathi und der Angel-Weltmeister Swen. Als wir angekommen sind, war es nachmittags.  Wir haben die Zimmerbelegung besprochen. Es gab ein vierer Zimmer, ein zweier Zimmer und ein einer Zimmer (Die Erzieher hatten jeder ein eigenes Zimmer).

Dann haben wir Döner (lecker) bestellt und wollten wir Fernseh gucken, aber das ging nicht (lach) und das war ausgerechnet der Tag an dem die Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft war. Der einzige Sender, der lief war ARD. Am zweiten Tag waren wir angeln, aber wir haben nichts gefangen. Am dritten Tag waren wir am Forellen-Teich und haben 11 Forellen gefangen. Diese haben wir anschließend ausgenommen. Das war nicht sehr lecker. Dann haben wir die Forellen in Salzlake eingelegt. Das hat 24 Stunden gedauert. Die anderen haben einen Ausflug nach Rostock gemacht. Wir haben auch einen Billardtisch gehabt, den wir auch jeden Tag genutzt haben. Das war sehr lustig. An Tag 4 sind einige von uns mit Kathi schwimmen gewesen. In dem Schwimmbad hat man mit Chips (keine die man essen kann), sein Essen bezahlt (das sah aus wie bei der NSA).

Abends haben wir dann die Forellen geräuchert. Das war soooo lecker und die anderen haben ein Lagerfeuer gemacht. Mitten in der Nacht, hat uns Ben mit einer Zombie-Clown-Maske erschreckt (hahaha, sehr lustig). Am sechsten Tag sind wir nach Hause gefahren. Nach 5 Stunden waren wir wieder in der Wohngruppe und haben Wäsche gewaschen (das hat sooo lange gedauert).

Meiner Meinung nach hat jedem die Freizeit gefallen und wir freuen uns auf die nächste Freizeit im Sommer 2016. 

 

Geschrieben von dem Angel-Profi York                                                        

 
Seite drucken  |  nach oben