Vatertag mal anders...

 

Am 13. Februar trafen sich zum ersten Vatertag vier Väter mit ihren Söhnen in der Tagesgruppe Fliednerhaus. Die Mitarbeiter Costa Makrogiannis und Stefan Frahling hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, in dem die Väter und ihre Söhne viele Aufgaben gemeinsam schaffen mussten.

Der Einstieg in das Programm bildete ein gegenseitiges Interview zum Zwecke der späteren Vorstellung in der Gruppe, danach mussten die Pärchen aus Zeitungspapier einen möglichst hohen Turm bauen und zum Abschluss zeigten sich jeweils ein Vater mit einem Sohn für ein Teil des Mittagsessen verantwortlich.
 

Alle Beteiligten waren sich nach diesem Samstag einig darin, dass so eine Veranstaltung auf jeden Fall wiederholt werden muss.

 

gez. Paul Naroska

 
Seite drucken  |  nach oben