Tagesgruppe Fliednerhaus

 

 

Zielgruppe

Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren, die Lern- und / oder Verhaltensauffälligkeiten zeigen, in ihrer Entwicklung gefährdet sind und daher eine besondere Förderung benötigen.

 

 

 

Anschrift:
Tagesgruppe Fliednerhaus
Gotteshütte 1
32457 Porta Westfalica

 

zur Standort-Karte


 

Bereichsleitung:

Paul Naroska
Telefon: 0 57 22 / 28 01-11
E-Mail: p.naroska@jugendhof-gotteshuette.de

 


 

Teamleitung:

Ute Schäfer

Telefon: 0 57 22 / 28 01 82

E-Mail: fliednerhaus@jugendhof-gotteshuette.de

 


 

Mitarbeiter:

3,0 Stellen (+ 0,25 HWK)


Plätze: 10

 


 




 

Konzeptionelle Schwerpunkte:

 

Wir arbeiten nach dem ganzheitlichen Ansatz mit heilpädagogischen Elementen, dabei wird das Kind im Kontext seiner Familie gesehen. Geprägt ist die Arbeit durch eine wertschätzende Haltung gegenüber den Kindern und Eltern unter Einbeziehung der individuellen Stärken und Ressourcen.

 

 

Jedes Kind hat Potenziale zur positiven Entwicklung

Die Mitarbeiterinnen der Tagesgruppe Fliednerhaus gehen grundsätzlich davon aus, dass in jedem Kind positive Potentiale, spezielle Fähigkeiten, viel Neugierde und Interesse an Erfahrungen stecken, die nur durch eine Menge negativer Erlebnisse in der Vergangenheit verschüttet sind.

 

Die Aufgabe der Arbeit in der Tagesgruppe besteht in der Hauptsache darin, den Kindern einen Rahmen zu geben, diese verschütteten Potentiale freilegen zu können.

 

 

Spielen ist ausprobieren was geht!

Wichtigstes Mittel für Kinder die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln ist das Spielen, allein und mit anderen Kindern. Im Spiel können Kinder ihre Kreativität aber auch ihre motorischen, sozialen und emotionalen Fertigkeiten weiterentwickeln. Damit wird das „freie Spiel“ zum zentralen Punkt von Persönlichkeitsentwicklung.

Innerhalb der Tagesstruktur des Fliednerhauses wird dem „freien Spiel“ viel Raum gegeben. Sowohl innerhalb des Hauses als auch in der weitläufigen Umgebung gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die Kinder Spielideen zu entwickeln und damit mit den anderen Kindern, in Kontakt zu kommen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

 

Folgen und Leiten

Das „freie Spiel“ bietet den Freiraum zur individuellen Entwicklung. Die zeitliche Struktur der Tagesgruppe, die Angebote und die Gruppenregeln geben den Rahmen und die Orientierung.

Während im „freien Spiel“ die Mitarbeiterinnen den Ideen und der Dynamik der Kinder folgen, leiten sie über die Gruppenregeln und einer Angebotsstruktur die Kinder und geben somit Sicherheit.

Elternarbeit

Die Arbeitsweise ist darauf ausgerichtet, die Familie in ihrer belasteten Situation zu unterstützen und ihnen gleichzeitig das Gefühl zu vermitteln, für alle Fragen des Kindes Verantwortung zu tragen. Oft bildet die Tagesgruppe für Familien eine Anlaufstelle, die aufgrund der Wertschätzung auch Tendenzen der Isolation aufbrechen kann.

Die Tagesgruppe leistet eine ergänzende Betreuung der Familie. Ein partnerschaftliches Verhältnis mit den Eltern wird angestrebt und im Vordergrund steht der gemeinsame Erziehungsauftrag am Kind.

Wir verstehen die Tagesgruppenarbeit auch als Anregung für Eltern, Neues auszuprobieren und führen zielgerichtet gemeinsame Aktionen durch. Zu den Leistungen zählen z. B. auch Ferienfreizeiten mit den Eltern und Elternabende. Zum Teil knüpfen sich bei diesen Aktionen neue Kontakte für die Eltern. Ziel ist es, dass sie die Verantwortung für den Erziehungsprozess ihres Kindes wahrnehmen und dauerhaft ausüben können.

Zusammenarbeit mit der Schule

Ein wesentlicher Bestandteil der Tagesgruppenarbeit ist die Förderung in Schulangelegenheiten. Häufig erbitten sich Eltern gerade in diesem Bereich Unterstützung, da die Anforderung, mit den Kindern Hausaufgaben durchzusetzen, häufig die Beziehung zu den Kindern belastet oder den Eltern aus verschiedenen Gründen nur unzureichend Ressourcen zur Verfügung stehen. Aufgabe der Tagesgruppe ist es insofern, verbindliche Kontakte zur Schule herzustellen und zu halten sowie die Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen und deren Motivation zum Lernen zu fördern. Dies hat häufig großen Einfluss auf den Selbstwert und der Erfolg in der Schule ist oft ein erster Schritt zur Stabilisierung und zum entspannten Umgang miteinander.

Wohnen und Ausstattung

Die Tagesgruppe befindet sich auf dem Kerngelände und ist ein freistehendes Haus, von Rasenflächen und Bäumen umgeben.

Über 2 Etagen verteilen sich

  • 3 Hausaufgabenräume
  • Gruppenraum mit Küche
  • 1 Spielzimmer
  • Toberaum
  • 1 Snoezleraum
  • Sanitärräume
  • Büro
  • Wintergarten
 
Seite drucken  |  nach oben