Jugendhof Gotteshütte

- Ev. Stiftung Gotteshütte -

 

sucht...


für unsere Luther-Schule zum Schuljahr 2016/17 ein / e

Förderschullehrerin / Förderschullehrer

oder

Sekundarschullehrerin / Sekundarschullehrer

Sekundarstufe I oder II/ alle Fächerkombinationen

Grundschullehrerin / Grundschullehrer

als Schwangerschaftsvertretung für 1-2 Jahre


 

Wir wünschen uns:

  • Engagement und die Bereitschaft, sich den Anforderungen im Umgang mit „schwierigen“ Schüler zu stellen sowie sich auf Jahrgangs- und Bildungsgangübergreifenden Unterricht einzulassen
  • Freude und Offenheit bei der Arbeit im pädagogischen Team
  • Bereitschaft und Verständnis für intensive Elternarbeit
  • 2. Staatsexamen

 

Wie bieten:

  • Vollzeiteinstellung
  • Mitwirkung an Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Pädagogische Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Schulkonzepts
  • Ideale Rahmenbedingungen in kleinen Klassen
  • Unterstützung durch lernbegleitende Fachkräfte
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern, insbesondere der Jugendhilfe
  • Tarifgerechte Vergütung nach TV-L

Sinnvollerweise bieten wir allen interessierten Bewerbern die Möglichkeit, einen oder mehrere Tage in verschiedenen Klassen zu hospitieren, um mehr über unsere Schüler und unsere Arbeitsweise zu erfahren.

Die schriftliche und vollständige Bewerbung senden Sie bitte an:

 

Luther-Schule

Gotteshütte 1

32457 Porta Westfalica


Kontakt:
Sekretariat
Telefon: 0 57 22 / 28 01-40
E-Mail: luther-schule@t-online.de


 

... Familien zur Aufnahme von Kindern

 

Der Jugendhof Gotteshütte will seinen Bereich der Betreuung von Kindern in Familien vergrößern. Dafür sucht er engagierte Familien, die dazu bereit sind, Kindern im Rahmen von Jugendhilfe ein Zuhause zu geben.

 

Als mögliche Betreuungsformen kommen die „Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft“ (SPLG) und die  „Pflegefamilie“ in Frage.

 

Der Unterschied dieser beiden Jugendhilfeangebote liegt vor allem darin, dass ein Erwachsener der SPLG eine pädagogische Fachkraft sein muss. Also ein Sozialpädagoge/ -arbeiter, Erzieher oder Heilpädagoge, der mit dem Jugendhof Gotteshütte einen Arbeitsvertrag schließt und ganz „normaler“ Angestellter des Jugendhofs wird. Er genießt dabei alle Vorzüge eines festen Anstellungsverhältnisses, wie z. B. die üblichen Sozialleistungen oder Urlaubsanspruch, mit dem Vorteil, dass sein Arbeitsplatz sein Zuhause ist. Eine SPLG soll in der Regel zwei Kindern ein Zuhause bieten, wobei das Gehalt kontinuierlich in vollem Umfang gezahlt wird.

 

Im Gegensatz dazu, braucht in einer Pflegefamilie keine Fachkraft zu leben und das Pflegegeld bekommen die Familien nur für die Zeit der Aufnahme eines Kindes.

 

Bei der Erziehung der aufgenommenen Kinder sowie der Gestaltung der Beziehung zu diesen Kindern stehen insbesondere der SPLG alle Beratungsstrukturen des Jugendhofs Gotteshütte zur Verfügung. Durch eine qualifizierte Fachkraft des Jugendhofs findet der Hilfeprozess jedes Kindes, insbesondere bei der Hilfeplanung und den Kontakten zu den Herkunftsfamilien, eine kontinuierliche, zuverlässige Begleitung.

 

Neben der Bereitstellung der räumlichen Voraussetzungen für eine SPLG/Pflegefamilie ist es wichtig, dass die zukünftigen neuen Eltern und Familien der aufgenommenen Kinder, diesen Kindern verständnisvolle, ihnen zugewandte Bezugspersonen sind und den Kindern eine liebevolle Umgebung schaffen wollen, in der sie sich angenommen, geborgen und aufgehoben fühlen können.

Bewerbung bitte an:

 

Jugendhof Gotteshütte

Gotteshütte 1

32457 Porta Westfalica


Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Obernolte zur Verfügung.

 

 


 

Kontakt:
Britta Obernolte
Telefon: 0 57 22 / 28 01-14
E-Mail: b.obernolte@jugendhof-gotteshuette.de


 

TeilnehmerInnen für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst

 

zur Unterstützung unserer MitarbeiterInnen in den Bereichen der Tagesgruppen und unserer Wohngruppen. Wir bieten vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einer innovativen und modernen Arbeitsumgebung. Eine umfassende Beratung und Begleitung von einem erfahrenen Mitarbeiter.

 

 

Wir erwarten ein freundliches, gepflegtes Auftreten, Freude und Motivation bei der Arbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen. Zu ihren Stärken gehören Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit, dann bieten wir ein passendes Umfeld und freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung (auch per Mail).

 

Informationen zum Bundesfreiwilligendienst unter:

http://www.bundesfreiwilligendienst.de/der-bundesfreiwilligendienst/ueber-den-bfd.html

 

http://www.diakonie-rwl.de/index.php/mID/9.8/lan/de

Bewerbung bitte an:

 

Jugendhof Gotteshütte

Gotteshütte 1

32457 Porta Westfalica


Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Obernolte zur Verfügung.

 

 


 

Kontakt:
Britta Obernolte
Telefon: 0 57 22 / 28 01-14
E-Mail: b.obernolte@jugendhof-gotteshuette.de



 

 
Seite drucken  |  nach oben