Wertschätzung der Persönlichkeit

Respektvolle Erziehung bedeutet für uns die Wertschätzung der Persönlichkeit des Kindes. Wir beachten seine Individualität, fördern seine Fähigkeiten und führen es zu Eigenverantwortung und Mitverantwortung für die Gemeinschaft.

Deshalb ist die Wertschätzung der Persönlichkeit Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Wir sind davon überzeugt, dass in jedem Menschen ein großer Vorrat an Fähigkeiten und Fertigkeiten steckt. Manchmal müssen diese einfach nur entdeckt und freigelegt werden.

Das Klassenlehrerprinzip und kleine Lerngruppen ermöglichen uns, jeden Schüler individuell als Person wahrzunehmen, kennenzulernen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Umgekehrt fühlen sich die Schülerinnen und Schüler als Individuen wahrgenommen. In regelmäßigen Reflexionsgesprächen heben wir die Stärken und Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler hervor und erarbeiten gemeinsam neue Ziele. Dabei ist es uns wichtig auch Kritik klar zu äußern. Diese bezieht sich ausschließlich auf das Verhalten des Schülers und nicht auf ihn als Person. So erfahren unsere Schülerinnen und Schüler grundsätzlich keine persönliche Ablehnung, sondern die Möglichkeit sich konstruktiv mit Kritik auseinander zu setzen.

Kleine Lerngruppen
In Bewegung